Feldsperling (Passer montanus)  -  Eurasian Tree Sparrow
Anzahl H:  (Abkürzungen und Erklärungen) 9+1
Einbuchtungen (A/I): Af: (4.-)8.
Anzahl A / S: 9 / 12
Maße: max. H: 56-65 (Ø 61) (7. oder 6.)
max. S: 53-65 (Ø
60) (5., 4., 3., selten 2., 1., 6.)
selbst vermessen         Handschwingen             Steuer
    H10 H9 H8 H7 H6 H5 H4 H3 H2 H1     S1 S2 S3 S4 S5 S6            
Anzahl   8 15 15 16 19 19 18 18 19 18     19 18 19 19 14 15            
max.   14,5 60,5 61,5 63,5 63,0 60,5 84,5 84,0 54,5 53,5     60,0 61,0 61,0 60,5 60,5 60,0            
min.   6,5 51,0 54,5 55,0 53,5 52,0 49,5 48,5 47,5 46,5     49,5 51,0 50,0 52,0 51,5 50,5            
Durchschnitt   10,5 55,8 58,0 59,1 59,4 57,1 55,7 54,4 51,5 49,7     56,3 57,4 57,9 57,9 57,4 56,1            
längste F + S         5,5 8,5                 0,3 6 4,45 2,65 0,55            
KHI: 27-29
Bemerkungen: Die Altersbestimmung ist nur an der stärkeren Abnutzung bei den ad. möglich.
Die Geschlechtsbestimmung ist nur anhand des Kleingefieders (Kehle und Brust) möglich.

Kennzeichnend
im Vergleich zum Haussperling ist die recht scharfe Abgrenzung des hellen Bereichs auf den Innenfahnen der H.
Zum Vergleich mit Haus-, Weidensperling, Heckenbraunelle und Rotkehlchen siehe hier.
Verwechslungsmöglichkeit besteht vor allem mit Haus-, Weiden- und Italiensperlingen und mit Heckenbraunelle.


Geschlecht/Alter: ad.
Federn: OS,
US,
FO,
FU,
Schei, Hals, Dau, H,
R, B, Hd,
OSd, Ba, UFd,
USd, S, Ad, A
Maße: max. H: 58 (6.)
max. S: 56 (3.+4.)
Fund: 19. 05. 2012
Verkehrsopfer

 

 

 

 

 

 

klicken -> großes Bild 

Geschlecht/Alter: juv.
Federn: OS, US,
FO, FU,
H, D, Hd, OSd, A, Ad, USd, S, Schei, R, B, Bü
Maße: G-Breite: 220
G-Länge: 150
Fund:

23. 07. 2006
Verkehrsopfer

(Die Flügel gehören zu einem anderen Exemplar.)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

zum Seitenanfang