Birkhuhn (Tetrao tetrix)  -  Black Grouse
Anzahl H:   10
Einbuchtungen (A/I): Af: 4.-9.  If: (6.(M)-)7.-10.
Anzahl S: 18
Maße: max. H: 218-230 (M), 190-197 (W) (6.)
max. S: 220-250 (M), 130-140 (W), 98 (juv.) (9. und/oder 8.)
selbst vermessen         Handschwingen             Steuer          
  H11 H10 H9 H8 H7 H6 H5 H4 H3 H2 H1     S1 S2 S3 S4 S5 S6 S7 S8 S9 S10
Anzahl 0 3 4 4 3 3 3 4 4 4 4     3 3 3 3 3 3 2 2 1 1
max. 0,0 183,5 226,0 247,0 214,0 218,0 215,0 224,5 194,0 177,5 166,0     117,5 118,0 119,5 123,5 126,5 140,0 146 166,0 183,0 191,0
min. 0,0 142,5 166,5 185,0 189,0 190,0 187,0 168,5 148,0 142,0 138,0     109,0 111,0 113,5 116,0 120,0 129,5 137 137,0 183,0 191,0
Variationsbreite(mm/%)   41 / 32,4 59,5 / 31 62 / 29,2 25 / 12,2 28 / 13,5 28 / 13,9 56 / 29,1 46 / 27,5 35,5 / 22,7 28 / 18,7     8,5 / 7,5 7 / 6,1 6 / 5,2 7,5 / 6,3 6,5 / 5,2 10,5 / 7,8 9 / 6,4 29 / 19,1    
Mittelwert   126,5 192,1 212,5 204,8 207,0 201,8 192,5 167,5 156,1 149,4     113,0 114,2 115,7 118,7 123,8 133,8 141,5 151,5 183,0 191,0
Standardabweichung   22,6 24,9 25,6 13,8 14,9 14,1 24,1 20,7 16,3 13,4     4,3 3,5 3,3 4,2 3,4 5,5 6,4 20,5    
längste F + S           3,0                           0,5 0,5   1,0
KHI:  
Bemerkungen:
 
(Abkürzungen und Erklärungen)
Der Geschlechtsdimorphismus ist sehr groß, sowohl Färbung als auch Größe betreffend.
Die äußeren S-Federn des M sind stark nach außen gekrümmt ("Spielhahnfedern"). Bei jungen M ist die Biegung noch nicht stark ausgebildet.

Verwechslungsmöglichkeit besteht aufgrund der Maße mit dem ähnlichen Auerhuhn nicht. Die Zeichnung der Federn der Weibchen ist ähnlich.
klicken -> großes Bild klicken -> großes Bild klicken -> großes Bild Geschlecht/Alter: M, ad.
Federn: H, A, Hd, D, Ad, Kf
Maße: max. H: 213 (6.)
max. S: - 
Fund: o. Daten
klicken -> großes Bild klicken -> großes Bild Geschlecht/Alter: M, ad.
Federn: S
OSd, USd, Kf
Maße: max. H: -
max. S: 191 (9.)
Fund: Altpräparat

 

Geschlecht/Alter: M, immat.
Federn: Kf, H, A, S
Maße: max. H: 190 (6.)
max. S: 139 (7.+8.)
Fund: 15. 04. 1995
Der Scan des Beleges wurde mir freundlicherweise von den Senckenberg Naturhistorischen Sammlungen Dresden, Federsammlung Geißler, zur Verfügung gestellt (035-07-02).
Geschlecht/Alter: W
Federn: H, Hd, Ad, A, Kf
Kf, S
Maße: max. H: 247 (8.)
max. S: 140 (6.)
Fund: 15. 10. 1971
Die Steuerfedern gehören nicht zu dem Ex. daneben.
Der Scan des Beleges wurde mir freundlicherweise von den Senckenberg Naturhistorischen Sammlungen Dresden, Federsammlung Geißler, zur Verfügung gestellt (035-07-01+06).
 

zum Seitenanfang