Braunkehlchen (Saxicola rubetra)  -  Whinchat
Anzahl H:  (Abkürzungen und Erklärungen) 9+1
Einbuchtungen (A/I): Af: 6.-8.
Anzahl A / S: 9 / 12
Maße: max. H: 61-66 (Ø 64) (7. oder 6.)
max. S: 47-54 (Ø 51) (4., 3., 5. oder 6.)
selbst vermessen         Handschwingen             Steuer
    H10 H9 H8 H7 H6 H5 H4 H3 H2 H1     S1 S2 S3 S4 S5 S6            
Anzahl   2 8 9 10 8 9 9 10 10 10     7 7 8 8 7 8            
max.   18,5 63,0 66,0 67,0 68,5 64,5 62,0 59,5 58,5 55,5     50,5 52,5 52,5 52,5 52,0 52,0            
min.   16,5 56,0 60,0 60,5 60,0 57,5 55,5 53,0 52,5 52,0     45,0 47,5 48,0 48,0 48,0 46,5            
Durchschnitt   17,5 59,5 63,1 64,1 63,9 60,8 58,1 56,2 55,3 53,9     47,2 49,1 49,4 49,6 49,7 48,7            
längste F + S       0,3 4,3 3,3                 0,8 2,1 2,6 1,3              
KHI: 29-31
Bemerkungen: Die Geschlechtsbestimmung im Schlichtkleid kann anhand der Ad7-10 erfolgen:
viel Weiß = ad. M, weniger Weiß = ad. W oder diesj. M, kein Weiß = diesj. W
Im Brutkleid hat das M mehr Weiß auf den Ad als das W. Beim Kleingefieder gibt die Kopffärbung Aufschluss.
Verwechslungsmöglichkeit besteht vor allem wegen der S-Zeichnung mit dem Schwarzkehlchen und dem Zwergschnäpper.
Geschlecht/Alter: M
Federn: H, Kleinfedern, Ad, A, S, OSd, USd
Maße: max. H: 63 (7.)
max. S: 49 (3.)
Fund: 17. 06. 1984

Geschlecht/Alter: W
Federn: Kf, Hd, H, Ad, A, S
Maße: max. H: 62,5 (6.-8.)
max. S: 50 (4.+5.)
Fund: 09. 05. 2000
Der Scan des Beleges wurde mir freundlicherweise von den Senckenberg Naturhistorischen Sammlungen Dresden, Federsammlung Geißler, zur Verfügung gestellt (137-26-03).

Geschlecht/Alter: juv.
Federn: Ad, H, S, A
Maße: max. H: 60,5 (7.)
max. S: 49 (3.-5.)
Fund:

20. 09. 1976
Der Scan des Beleges wurde mir freundlicherweise von den Senckenberg Naturhistorischen Sammlungen Dresden, Federsammlung Geißler, zur Verfügung gestellt (137-26-01).
 

zum Seitenanfang