Feldlerche (Alauda arvensis)  -  Sky Lark
Anzahl H:  (Abkürzungen und Erklärungen) 9+1
Einbuchtungen (A/I): Af: 6.-8.
Anzahl A / S: 10 / 12
Maße: max. H: 80-101 (Ø 94) (7., selten 8.)
max. S: 56-83(Ø 75) (5., 6. oder 4.)
selbst vermessen         Handschwingen             Steuer  
  H11 H10 H9 H8 H7 H6 H5 H4 H3 H2 H1     S1 S2 S3 S4 S5 S6
Anzahl   2 23 25 25 27 25 25 22 24 22     20 25 25 27 27 25
max.   18,5 96,0 107,0 100,0 96,5 94,0 82,0 80,0 78,0 75,5     69,5 76,0 79,0 80,0 81,0 80,0
min.   16,0 81,0 81,0 80,5 75,5 69,0 66,5 64,0 63,0 61,5     55,0 58,0 67,0 68,0 67,5 64,0
Variationsbreite(mm/%)   2,5 / 14,5 15 / 16,9 26 / 28,1 19,5 / 21,1 21 / 23,8 25 / 31,4 15,5 / 20,8 16 / 22,1 15 / 21,3 14 / 20,3     14,5 / 22,7 18 / 25,6 12 / 16,6 12 / 16,3 13,5 / 18,3 16 / 22,1
Mittelwert   17,3 88,7 92,5 92,3 88,3 79,7 74,6 72,3 70,6 69,1     63,9 70,3 72,4 73,5 73,6 72,6
Standardabweichung   1,8 4,2 5,8 5,1 5,5 5,7 3,8 3,9 3,9 3,9     4,1 4,4 3,7 3,7 4,0 4,2
längste F + S       5,50 19,50                       11,50 13,50 2,00
KHI: 34-37
Bemerkungen: Kennzeichnend für das Jugendgefieder ist die schwarzbraune Subterminalbinde vor allem bei SF, danach keine Altersbestimmung mehr möglich. Ein weiteres Kennzeichen sind gefleckte innere S (bes. S2+3)
Geschlechtsunterschied (i.d.R.): Flügellänge bei M >109mm, bei W <106mm
Verwechslungsmöglichkeiten bestehen vor allem bei den Schwingen mit allen anderen Lerchen. Die (kompletten) S sind charakteristisch.
klicken -> großes Bild Geschlecht/Alter: ad.
Federn: H, D, Hd, A, Ad, OSd, USd, S
Maße: max. H: 93 (7.)
max. S: 75 (4.+5.)
Fund: 01. 06. 2005, 13 Steuerfedern!
 

klicken -> großes Bild klicken -> großes Bild klicken -> großes Bild Geschlecht/Alter: juv. (Mauser)
Federn: OS, US,
H, D, S, A, Ad
Maße: max. H: (72,5 (6.))
max. S: (46 (4.+5.))
Fund:

22. 07. 1987

 

 

zum Seitenanfang