Neuntöter  - Rotrückenwürger (Lanius collurio)  -  Red-backed Shrike
Anzahl H:   9+1
Einbuchtungen (A/I): Af: (6.-)8., If: 7.-9.
Anzahl A / S: 9 / 12
Maße: max. H: 75-83 (Ø 80) (8. oder 7.)
max. S: 73-88 (4., 3., 2., 1.)
selbst vermessen         Handschwingen                               Steuer        
  H11 H10 H9 H8 H7 H6 H5 H4 H3 H2 H1 A1     S1 S2 S3 S4 S5 S6
Anzahl   18 24 26 27 27 26 27 27 25 25 26     24 22 25 24 27 25
max.   28,5 75,5 82,0 81,5 77,5 74,5 72,0 71,0 69,0 69,0 67,0     86,0 88,0 88,0 87,5 87,0 83,0
min.   20,0 68,5 73,0 73,5 70,0 67,0 65,0 64,0 62,0 62,0 60,0     74,5 76,0 75,0 77,0 74,0 69,5
Variationsbreite(mm/%)   8,5 / 33,6 7 / 9,8 9 / 11,5 8 / 10,2 7,5 / 10 7,5 / 10,5 7 / 10,1 7 / 10,4 7 / 10,7 7 / 10,7 7 / 11     11,5 / 14,2 12 / 14,7 13 / 15,9 10,5 / 12,8 13 / 16,1 13,5 / 17,9
Mittelwert   25,3 71,6 78,2 78,4 74,9 71,5 69,2 67,5 65,6 65,6 63,4     81,2 81,4 81,6 81,8 80,9 75,4
Standardabweichung   2,2 2,2 2,0 2,0 1,9 1,9 1,8 1,8 1,9 1,9 2,0     3,6 3,4 3,3 3,0 3,3 3,2
längste F + S       11,00 15,00                   2,80 3,40 5,90 5,00 1,00  
KHI: 32-34
Bemerkungen:
 
(Abkürzungen und Erklärungen)
Kennzeichnend für juv. sind das frische Gefieder und Oberflügeldecken und SF mit deutlich breiten dunklen Subterminalbinden (bei ad. W schmalere möglich).
Die juv. besitzen keinen Geschlechtsdimorphismus, während die ad. anhand des Kleingefieders (Kopf, Unterseite) gut bestimmbar sind.
Verwechslungsmöglichkeiten bestehen vor allem mit dem Rotkopfwürger. Schwarzstirn- und Raubwürger sind deutlich größer. Der Steinschmätzer käme auch infrage, hat aber einen deutlich kürzeren S.
Geschlecht/Alter: M
Federn: FO, FU, H, D, Hd, A, Ad, Br, S
Maße: max. H: 77 (7.)
max. S: 77,5 (2.-4.)
Fund: 12. 06. 2016
(Die Flügel gehören zu einem anderen Exemplar, die Rotfärbung resultiert von Blut.)

Geschlecht/Alter: W, ad.
Federn: Hd, Ad, H, OSd, USd, A, S
Maße: max. H: 79,5 (7.)
max. S: 80,5 (1.+2.)
Fund: 20. 08. 1993
Der Scan des Beleges wurde mir freundlicherweise aus der Federsammlung Hansen zur Verfügung gestellt (412/32).

Geschlecht/Alter: W
Federn: H, D, Hd, A, Ad, Kf, S
Maße: max. H: 81,5 (7.)
max. S: 84,5 (3.+4.)
Fund: 24. 08. 1998
Der Scan des Beleges wurde mir freundlicherweise von den Senckenberg Naturhistorischen Sammlungen Dresden, Federsammlung Geißler, zur Verfügung gestellt (122-02-05). 

Geschlecht/Alter: juv.
Federn: FO, FU,
FO, D, Hd, H, R, UFd, Ad, A, Br, Ba, OSd, USd, S
Maße: max. H: 76,5 (8.)
max. S: 82 (2.+4.)
Fund:
Geschlecht/Alter: M + W, ad. + juv.
Federn: S
Maße: max. H: -
max. S: 88 (2.+3.)
Fund: Die verschiedenen Federsätze sollen einen Hinweis auf die Variabilität der Steuerfedern geben.
Der Scan des Beleges wurde mir freundlicherweise aus der Federsammlung Hansen zur Verfügung gestellt.
 
 

zum Seitenanfang