Wasserralle (Rallus aquaticus)  -  Water Rail
Anzahl H:   10+1
Einbuchtungen (A/I): -
Anzahl S: 12
Maße: max. H: 85-102 (7. und/oder 8.)
max. S: 53-68 (1. oder 2.)
selbst vermessen         Handschwingen             Steuer  
  H11 H10 H9 H8 H7 H6 H5 H4 H3 H2 H1     S1 S2 S3 S4 S5 S6
Anzahl 0 12 9 11 12 11 11 12 11 11 11     1 0 0 0 0 1
max. 0,0 118,0 101,0 102,5 102,0 100,5 99,5 134,5 128,5 122,0 117,5     82,5 0,0 0,0 0,0 0,0 68,0
min. 0,0 69,0 87,5 89,0 89,5 89,5 85,0 83,0 79,5 76,0 75,5     82,5 0,0 0,0 0,0 0,0 68,0
Variationsbreite(mm/%)   49 / 60,1 13,5 / 14,3 13,5 / 13,9 12,5 / 13 11 / 11,5 14,5 / 15,5 51,5 / 54,4 49 / 53 46 / 51,7 42 / 48,8     0 / 0         0 / 0
Mittelwert   81,5 94,4 97,0 96,3 95,4 93,6 94,7 92,4 89,0 86,1     82,5         68,0
Standardabweichung   13,6 4,9 4,2 4,4 4,2 5,3 13,5 12,9 11,9 11,1                
längste F + S     1,0 5,0 3,0 1,0               1,0          
KHI: 28
Bemerkungen:
 
(Abkürzungen und Erklärungen)
Die Flankenfedern weisen bei ad. ein bis drei weiße, bei juv. hellbraune Querbänder auf.
Verwechslungsmöglichkeit besteht mit anderen Rallen ( besonders Tüpfelsumpfhuhn).
klicken -> großes Bild Geschlecht/Alter: ad.
Federn: Kf, Hd, H, Flanken, A, OSd, USd, S
Maße: max. H: 97
max. S: 64
Fund: 12. 04. 2004

 

Geschlecht/Alter: ad.
Federn: Hd, H, Kf, A
Maße: max. H: 96,5 (8.)
max. S:
Fund: 30. 10. 1995
Der Scan des Beleges wurde mir freundlicherweise von den Senckenberg Naturhistorischen Sammlungen Dresden,
Federsammlung Schlegel, zur Verfügung gestellt (1312/3).
 
 

zum Seitenanfang