Allgemeines - Galliformes
 
(Für allgemeine Informationen dazu siehe Kleine Federkunde, insbesondere Federzahlen.)
 

Anzahl der Handschwingen: 10

Anzahl der Armschwingen (incl. Schirmfedern, Richtwert): 14 - 16 

Anzahl der Steuerfedern: 10 - 24 


Besonderheiten:

Aufzählung Die Schwingen sind hart und stark gebogen.
Aufzählung Wie bei den Enten und Gänsen befinden sich auf der Unterseite der Handschwingen beiderseits des Kiels "Schmalzstreifen".
Glattfußhühner, Ausnahmen: Stein- und Chukarhuhn, sowie Haushuhn und Wachtel
Aufzählung Bei den Rauhfußhühnern befinden sich die "Schmalzstreifen" auch auf den Steuerfedern.
Aufzählung Form und Zeichnung des Steuers ist sehr vielfältig,
teilweise an der Spitze breiter als an der Basis und andererseits teilweise zugespitzt und deutlich abgestuft.
 

 

  

 

zum Seitenanfang