Allgemeines - Gruiformes
 
(Für allgemeine Informationen dazu siehe Kleine Federkunde, insbesondere Federzahlen.)
 

Anzahl der Handschwingen: 10 (+1 Remicle, kann bei Rallen individuell fehlen)

Anzahl der Armschwingen (incl. Schirmfedern, Richtwert): 17  (bei Rallen: 10-12)

Anzahl der Steuerfedern: 12  (bei Rallen: 10-16)


Besonderheiten:

Aufzählung Bei den Rallen ist die H10 stark nach innen gebogen.
Aufzählung Diese Feder hat bei den Rallen meist eine weiße Kante an den Außenfahnen.
Aufzählung Die Steuerfedern sind bei einigen Rallenarten auffallend kurz.
Aufzählung Die Steuerfedern der Rallen sind kürzer als die Armschwingen.
Aufzählung Die Steuerfedern des Kranichs besitzen eine schwarze Terminalbinde.
Aufzählung Die Schirmfedern der Kraniche sind stark sichelförmig verlängert.
 

 

  

 

zum Seitenanfang