Ringdrossel (Turdus torquatus)  -  Ring Ouzel
Anzahl H:   9+1
Einbuchtungen (A/I): Af: 6.-8.
Anzahl A / S: 9 / 12
Maße: max. H: 116-124 (7.)
max. S: 112-118 (4. o. 5.)
selbst vermessen         Handschwingen                               Steuer        
  H11 H10 H9 H8 H7 H6 H5 H4 H3 H2 H1 A1     S1 S2 S3 S4 S5 S6
Anzahl   5 7 7 7 7 7 6 7 7 7 6     4 4 4 4 4 4
max.   28,0 114,5 123,5 125,0 120,5 107,5 104,5 101,5 101,0 97,5 94,5     114,0 116,0 117,0 117,0 116,5 111,5
min.   21,5 105,5 114,5 115,5 108,0 103,0 98,5 93,5 91,5 88,5 84,0     110,5 107,5 111,5 111,5 110,5 107,5
Variationsbreite(mm/%)   6,5 / 26,4 9 / 8,1 9 / 7,6 9,5 / 7,9 12,5 / 10,8 4,5 / 4,3 6 / 6 8 / 8,2 9,5 / 9,9 9 / 9,7 10,5 / 11,8     3,5 / 3,1 8,5 / 7,6 5,5 / 4,9 5,5 / 4,8 6 / 5,3 4 / 3,7
Mittelwert   24,6 110,6 118,9 119,9 115,4 105,2 100,7 97,2 95,6 92,9 88,8     112,1 111,1 113,4 113,5 112,9 109,3
Standardabweichung   2,3 3,1 2,8 3,1 4,4 1,7 2,1 2,5 3,0 2,7 3,4     1,7 3,5 2,6 2,5 2,8 2,1
längste F + S         7,00                       1,30 2,30 0,30  
KHI: 34-37
Bemerkungen:
 
(Abkürzungen und Erklärungen)
Juv. tragen auf den innersten 2-5 Ad einen weißen Schaftspitzenfleck, auf den äußeren Ad einen weißlichen Spitzenfleck auf der Af. Den ad. fehlen diese Flecken auf den Ad.
Bei juv. ist keine Geschlechtsbestimmung möglich, bei ad. nur anhand des Kleingefieders (Brustband).

Kennzeichnend
im Vergleich zur Amsel ist ein heller Saum auf den Af der äußersten H.
Die If ist stärker aufgehellt und am Grunde weißlich. Die Federn der US haben einen weißen Saum und einen weißen Mittelstrich.
Die Ad von juv. besitzen einen breiten rahmfarbenen Saum auf der Af.
Verwechslungsmöglichkeiten bestehen evtl. mit Amsel und der etwas größeren Wacholderdrossel.
Geschlecht/Alter:  
Federn: H, Kf, S
Maße: max. H: 119,5 (7.)
max. S: 113,5 (3.-5.)
Fund: 28. 04. 1987
Der Scan des Beleges wurde mir freundlicherweise von den Senckenberg Naturhistorischen Sammlungen Dresden,
Federsammlung Schlegel, zur Verfügung gestellt (175/3).
Geschlecht/Alter: W, immat
Federn: H, Kf, S
Maße: max. H: 118,5 (7.)
max. S: 117 (3.+4.)
Fund: 27. 10. 1976
Der Scan des Beleges wurde mir freundlicherweise vom Naumann-Museum Köthen,
Federsammlung Busching, zur Verfügung gestellt.
klicken -> großes Bild Geschlecht/Alter:  
Federn: H, Kf, S
Maße: max. H: (108)
max. S: (105)
Fund: 23. 04. 1999

 

 

zum Seitenanfang