Wacholderdrossel (Turdus pilaris)  -  Fieldfare
Anzahl H:  (Abkürzungen und Erklärungen) 9+1
Einbuchtungen (A/I): Af: 6.-8.
Anzahl A / S: 9 / 12
Maße: max. H: 113-132(Ø 123) (7. oder 8.)
max. S: 104-128 (Ø 114) (4., 3., 5. o. 2., selten 1. o. 6.)
selbst vermessen         Handschwingen             Steuer  
  H11 H10 H9 H8 H7 H6 H5 H4 H3 H2 H1     S1 S2 S3 S4 S5 S6
Anzahl   33 69 73 73 74 76 76 75 75 70     60 61 60 63 64 60
max.   27,5 126,5 133,5 133,5 130,5 113,5 108,0 106,0 104,0 102,5     117,5 118,5 119,0 118,0 118,0 116,0
min.   18,0 106,5 113,5 111,5 111,0 100,0 94,5 92,5 88,5 84,5     100,5 102,5 102,0 103,0 102,5 97,5
Variationsbreite(mm/%)   9,5 / 42,5 20 / 17,7 20 / 16,6 22 / 18,1 19,5 / 16,5 13,5 / 12,6 13,5 / 13,4 13,5 / 13,8 15,5 / 16,3 18 / 19,4     17 / 15,4 16 / 14,4 17 / 15,2 15 / 13,4 15,5 / 13,9 18,5 / 17,1
Mittelwert   22,3 113,3 120,7 121,4 118,0 106,8 100,9 97,9 95,3 92,6     110,4 111,3 112,0 111,8 111,2 108,4
Standardabweichung   2,1 3,8 3,5 3,7 3,6 3,1 2,7 2,6 2,8 2,8     3,7 3,7 3,8 3,4 3,7 4,1
längste F + S       11,00 61,00                 4,75 9,55 21,45 18,75 8,50  
KHI: 34-35
Bemerkungen: Juv. kann man an (ind. unterschiedlichen) Spitzenflecken der Ad bestimmen, die ad. nicht haben.
Die Geschlechter kann man bei den ad. an den Scheitelfedern unterscheiden:
Diese haben bei den M ein breites, bei den W ein schmales zugespitztes Zentrum (jeweils +/-).
Die UFd sind weiß.
Die Unterschiede zu Amsel und Misteldrossel finden Sie hier.
Verwechslungsmöglichkeiten bestehen evtl. mit Amsel und Ringdrossel.


Geschlecht/Alter: ad.
Federn: OS, US,
FO, FU,
D, Hd, H, Ad, UFd, A,
Schei, B, R, Ba, S, OSd, USd
Maße: max. H: 118,5 (7.)
max. S: 110,5 (4.)
Fund: 09. 12. 2012

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 
Geschlecht/Alter: juv.
Federn: OS, US
FO, FU
Dau, H, Hd, MAd, Ad, FUd, A
Maße: max. H: 125 (7.+8.)
max. S: 117 (1.-5.)
Fund:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

02. 08. 2009
Geschlecht/Alter:  
Federn: kompletter Federkranz
Maße: max. H: 123 (8.)
max. S: 114 (2.+3.)
Fund:

08. 07. 1999
 

zum Seitenanfang