Erlenzeisig (Spinus spinus)  -  Eurasian Siskin
Anzahl H:  (Abkürzungen und Erklärungen) 9+1
Einbuchtungen (A/I): Af: (6.-)8.
Anzahl A / S: 9 / 12
Maße: max. H: 58-65 (Ø 62(M), 60(W)) (7. oder 8.)
max. S: 42-52 (Ø 49(M), 48(W)) (6.)
selbst vermessen         Handschwingen             Steuer  
  H11 H10 H9 H8 H7 H6 H5 H4 H3 H2 H1     S1 S2 S3 S4 S5 S6
Anzahl   5 17 17 18 18 18 18 17 18 17     19 19 18 20 18 18
max.   12,0 63,0 64,5 64,0 61,5 57,0 53,0 50,5 49,0 47,0     42,0 44,0 46,0 48,0 49,5 51,0
min.   5,0 56,5 57,5 58,0 56,0 50,5 47,5 45,5 44,0 43,0     38,5 40,0 42,0 43,5 44,5 46,0
Variationsbreite(mm/%)   7 / 77,8 6,5 / 10,8 7 / 11,4 6 / 9,7 5,5 / 9,4 6,5 / 12,2 5,5 / 11 5 / 10,4 5 / 10,8 4 / 9     3,5 / 8,7 4 / 9,5 4 / 9,1 4,5 / 9,8 5 / 10,6 5 / 10,3
Mittelwert   9,0 60,1 61,5 61,6 58,7 53,4 50,2 48,3 46,5 44,6     40,2 42,3 44,1 45,8 47,3 48,4
Standardabweichung   2,5 2,0 2,1 1,9 1,6 1,9 1,5 1,6 1,5 1,3     1,1 1,1 1,1 1,3 1,5 1,5
längste F + S       7,50 9,50                           18,00
KHI:  
Bemerkungen: Die Altersbestimmung erfolgt anhand der Ad: Juv. haben eine dunkelbraune Grundfärbung mit gelblichweißen Säumen. Bei ad. sind diese schwarz mit mit grüngelben Säumen.
Die S-Federn sind bei juv. mehr zugespitzt (Abnutzung beachten!).
Eine Geschlechtsbestimmung ist bei juv. nicht und bei ad. nur anhand der Kopfplatte möglich.
Ein Anhaltspunkt bietet auch die S-Zeichnung, es bestehen aber große Überschneidungsbereiche.
Einen Vergleich zum Grünfinken finden Sie hier.
Verwechslungsmöglichkeit besteht allenfalls mit dem deutlich größeren Grünfink und entfernt mit Girlitz und Zitronengirlitz.


Geschlecht/Alter: ad. M
Federn: OS + US
FO + FU
H, Dau, Schei, Hd, B, R, Ba, UFd, A, Ad, Bü, OSd, USd, S
Maße: max. H: 62,5 (8.)
max. S: 49,5 (6.)
Fund: 02. 03. 2013 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Geschlecht/Alter: ad. M
Federn: H, S, A
Maße: max. H: 63 (7.+8.)
max. S: 50,5 (6.)
Fund: 25. 02. 2004

 
klicken -> großes Bild
Geschlecht/Alter: W ad.
Federn: H, D, K, Hd, Br, B, A, Ad, S, OSd, USd
F-OS und F-US
Maße: max. H: 62 (7.)
max. S: 46 (6.)
Fund: Salmonelloseopfer

 

 

 

 

 

 

 

zum Seitenanfang