Haussperling (Passer domesticus)  -  House Sparrow
Anzahl H:  (Abkürzungen und Erklärungen) 9+1
Einbuchtungen (A/I): Af: (5.-)8.
Anzahl A / S: 9 / 12
Maße: max. H: 60-72 (Ø 67) (7. oder 6., selten 8.)
max. S: 56-70 (Ø 64) (5., 4., 6., selten 3., 2., 1.)
 
KHI: 26-29
Bemerkungen: Die Altersbestimmung ist nur an der stärkeren Abnutzung bei den ad. möglich.
Die Geschlechtsbestimmung ist nur anhand des Kleingefieders (Kehle und Brust) möglich.

Kennzeichnend
im Vergleich zur sehr ähnlichen Heckenbraunelle sind die hellbraunen Flecken am unteren Teil der Af der H4 - H7.
Kennzeichnend im Vergleich zum Feldsperling ist die verwaschene Abgrenzung des hellen Bereichs auf den Innenfahnen der H.
Zum Vergleich mit Weiden-, Feldsperling, Heckenbraunelle und Rotkehlchen siehe hier.
Verwechslungsmöglichkeit besteht vor allem mit Weiden- und Italiensperlingen (praktisch nicht unterscheidbar) und mit Feldsperling und Heckenbraunelle.
 
klicken -> großes Bild
Geschlecht/Alter: M, ad.
Federn: OS + US
FO + FU
Schei, Dau, K, R, Hd, H, B, UFd, Ba, 
mittlere Hd, Ad, A, OSd, USd, S
Maße: max. H: 69 (6.+7.)
max. S: 66 (6.)
Fund: 02. 05. 2009
Verkehrsopfer

 

 

 

klicken -> großes Bild Geschlecht/Alter: W, ad.
Federn: Dau, H, Hd, Kf, Ad, A, S
Maße: max. H: 64 (7.+8.)
max. S: 57 (4.+5.)
Fund: Verkehrsopfer
(Der rel. kleine Schwanz weist am Ende sog. Hungerstreifen auf.)

Geschlecht/Alter: juv.
Federn: OS + US
B, Schei, Dau, H, Ba, R, Hd, OSd, USd, AD, A, S
FO
Maße: max. H:  (57 (6.))
max. S: 
(48 (4.))
Fund: 01. 07. 2009
Verkehrsopfer
 

zum Seitenanfang