Rabenkrähe (Corvus corone)  -  Carrion Crow
Anzahl H:  (Abkürzungen und Erklärungen) 10+1
Einbuchtungen (A/I): Af: (5.-)9.
Anzahl A / S: 10 / 12
Maße: max. H: 250-300 (7. oder 6.)
max. S: 162-206 (Ø 184) (1., 2. oder 3.)
selbst vermessen         Handschwingen             Steuer  
  H11 H10 H9 H8 H7 H6 H5 H4 H3 H2 H1     S1 S2 S3 S4 S5 S6
Anzahl 1 14 16 15 14 16 16 16 17 16 15     15 16 16 13 16 15
max. 26,5 245,5 237,5 276,0 287,5 292,5 283,0 268,5 239,0 217,5 214,0     198,5 199,5 200,0 201,0 198,0 189,5
min. 26,5 132,0 148,5 232,5 247,5 227,0 174,5 191,0 183,5 182,0 175,5     181,0 182,0 181,0 179,5 178,0 165,5
Variationsbreite(mm/%) 0 / 0 113,5 / 76,9 89 / 40,4 43,5 / 16,9 40 / 14,9 65,5 / 24,4 108,5 / 43,2 77,5 / 33,9 55,5 / 26,2 35,5 / 17,7 38,5 / 19,7     17,5 / 9,3 17,5 / 9,2 19 / 10 21,5 / 11,3 20 / 10,7 24 / 13,5
Mittelwert 26,5 147,6 220,1 257,3 269,0 268,5 251,1 228,9 211,6 200,6 195,8     188,6 189,6 190,5 189,5 187,2 178,3
Standardabweichung   28,8 21,1 13,8 12,3 17,3 27,9 16,7 12,5 9,6 11,4     6,2 5,4 5,7 6,6 5,3 6,1
längste F + S       1,0 1,5 11,5 1,0             1,5 4,0 6,5 3,0    
KHI: 38-40
Bemerkungen: Hinweise auf die genaue Artzugehörigkeit im Vergleich zur Nebelkrähe geben meist die fehlenden grauen Kleinfedern. Das Großgefieder ist nicht sicher unterscheidbar.
Kennzeichnend für juv. sind das schwächer glänzende bis stumpfe Großgefieder und die Decken, die zusätzlich bis zum Frühjahr stärker ausbleichen.
Eine Geschlechtsbestimmung anhand des Gefieders ist nicht möglich.
Verwechslungsmöglichkeiten bestehen mit anderen schwarzen Rabenvögeln wie Dohle und Alpendohle, bei denen die Maße deutlich kleiner sind, aber auch mit Alpenkrähe, Saatkrähe, Nebelkrähe und Kolkrabe, bei denen es Maßüberschneidungen gibt.
klicken -> großes Bild klicken -> großes Bild klicken -> großes Bild klicken -> großes Bild klicken -> großes Bild klicken -> großes Bild Geschlecht/Alter: juv.
Federn: OS, US,
H, A,
OSd, USd, S,
Schnabelborsten, B, R, Schei, Dau,
Hd, Ad
Maße: max. H: 267 (6.)
max. S: 183 (2.)
Fund: 27. 06. 2008
Totfund

 

 

 

Geschlecht/Alter: juv.
Federn: H, A,
S, Kf
Maße: max. H: (180)
max. S: (160)
Fund: 06. 06. 2012
Rupfung
(Das Großgefieder zeigt als Farbanomalie eine verwaschene Weißzeichnung.)
 

zum Seitenanfang