Zwergschwan (Cygnus columbianus)  -  Tundra Swan
Anzahl H:  (Abkürzungen und Erklärungen) 10+1
Einbuchtungen (A/I): Af: 7.-9., If: (7.-)8.-10.
Anzahl A / S: 20 / 18 oder 20
Maße: max. H: 346-410 (ad.), 349-355(395) (juv.) (7.(|8.))
max. S: 150-206 (ad.), 151-191 (juv.) (1.|5.+6.(+7.))      (Maße nicht nur nach März)
KHI:  
Bemerkungen: Weiß (ad.), graubräunlich überflogen (juv.),
Kennzeichnend im Vergleich zu Sing- und Höckerschwan erfolgt die Verengung der If fast rechtwinklig
(ähnlich wie beim Singschwan und im Gegensatz zum Höckerschwan)
Das S ist nur abgerundet (Unterschied ca. 5 cm)
.
Es sind keine signifikanten Unterschiede am Gefieder der Geschlechter und zwischen den Jahreskleidern bekannt. 
Verwechslungsmöglichkeiten
bestehen mit den anderen Schwänen (Sing-, Höcker-, Schwarz-), deren Federmaße aber teilweise signifikant anders sind. Infrage kommen weiter Silber-, Seiden-, Kuhreiher und Löffler, die aber meist kleiner sind. Die A und S des ad. Basstölpels sind kleiner (und am Geruch zu identifizieren).

Geschlecht/Alter: ad.
Federn: H, A, D, Hd,
Ad, Schu
Maße: max. H: 393 (7.)
max. S: -
Fund:

01. 05. 2005

 

 

 

 

 

 

 

zum Seitenanfang