Kleinspecht (Dendrocopos minor)  -  Lesser Spotted Woodpecker
Anzahl H:   9+1
Einbuchtungen (A/I): Af: 6.-8.
Anzahl A / S: 10 / 12
Maße: max. H: 78-85 (6.)
max. S: 56-77 (1.)
selbst vermessen         Handschwingen                             Steuer        
  H11 H10 H9 H8 H7 H6 H5 H4 H3 H2 H1     S1 S2 S3 S4 S5 S6
Anzahl 0 4 7 9 9 9 10 10 10 10 10     8 8 10 8 9 0
max. 0,0 25,5 65,0 80,0 83,5 84,5 83,5 77,5 72,0 69,0 67,0     65,5 63,0 60,5 54,5 48,5 0,0
min. 0,0 19,0 58,5 74,0 75,0 78,5 76,5 71,5 65,0 62,5 61,5     55,5 56,5 49,0 47,0 38,5 0,0
Variationsbreite(mm/%) #DIV/0! 6,5 / 30,4 6,5 / 10,5 6 / 7,8 8,5 / 10,7 6 / 7,4 7 / 8,7 6 / 8 7 / 10,1 6,5 / 9,8 5,5 / 8,6     10 / 16,2 6,5 / 10,9 11,5 / 20,9 7,5 / 14,6 10 / 22,3 #DIV/0!
Mittelwert #DIV/0! 21,4 62,0 77,4 79,8 81,6 80,6 74,9 69,2 66,1 64,3     61,6 59,6 55,2 51,4 44,8 #DIV/0!
Standardabweichung #DIV/0! 2,8 2,3 2,7 2,8 2,3 2,7 2,4 2,7 2,2 1,9     3,4 2,4 3,0 2,3 3,2 #DIV/0!
längste F + S           7,0 2,0             8,0          
KHI: 26-29
Bemerkungen:
 
(Abkürzungen und Erklärungen)
Während bei juv. die S-Federn eher zugespitzt sind, sind bei ad. S3 bis S6 abgerundet.
Verwechslungsmöglichkeit besteht praktisch nicht, die größeren bunten Spechte (Blut-, Bunt- und  Mittelspecht) scheiden wegen deren Größe aus.
Geschlecht/Alter: M, ad.
Federn: kompletter Federkranz
Maße: max. H: 79,5 (6.)
max. S: (59,5)
Fund: 28. 09. 1972
Der Scan des Beleges wurde mir freundlicherweise von den Senckenberg Naturhistorischen Sammlungen Dresden,
Federsammlung Geißler, zur Verfügung gestellt (099-04-01).
klicken -> großes Bild Geschlecht/Alter: juv.
Federn: Schei, D, H, Hd, R, K, Ad, A, Ba, S
Maße: max. H: (74)
max. S: 55 (1.)
Fund: 19. 06. 1999

 

 

zum Seitenanfang